Product claims may differ from country to country based on regulations and product approvals. Please contact your country representative for further details.

»  Suche

 


Erweiterte Suche



Tumorerkrankungen

Unter Tumorerkrankungen werden alle bösartigen Neubildungen, einschließlich der primär systemischen Lymphome und Leukämien, verstanden. Tumore entstehen durch das Zusammenspiel einer Vielzahl von Ursachen, wie genetische Prädisposition, Umwelteinflüsse, Infektionen und Zivilisationserscheinungen, sowie fehlerhafte Ernährung und Genussmittelmissbrauch. Seit den siebziger Jahren zeigt sich eine Verbesserung der Überlebensraten von Krebspatienten, jedoch steigt die Zahl der jährlichen Neuerkrankungen in den Industrienationen seit Jahren stetig an.

Thermo Scientific B·R·A·H·M·S Biomarkers verfügt über eine umfangreiche Produktpalette für die Nachsorge und Therapie-Kontrolle von Patienten mit Tumorerkrankungen:

  • AFP für Leberzellkarzinome sowie Hodentumore
  • CA 125 II für Ovarialkarzinome
  • CA 15-3 für Mammakarzinome
  • CA 19-9 für Pankreas- und Darmtumore
  • CEA für Darmtumore
  • CYFRA 21-1 für  nichtkleinzellige Bronchialkarzinome (NSCLC)
  • NSE für kleinzellige Bronchialkarzinome (SCLC)
  • SCC für Zervixkarzinome und nichtkleinzellige Bronchialkarzinome (NSCLC)
  • PSA und freies PSA für Prostatakarzinome
  • PAP für Prostatakarzinome
  • hCG für Keimzelltumore
  • Tg und Calcitonin für Schilddrüsenkarzinome

Thermo Scientific B·R·A·H·M·S Biomarkers ist Mitglied der European Group on Tumour Markers  (EGTM)


 Manuelle oder Handassays
    radioaktivnicht radioaktiv
 instrumentenbasierte Assays

RIA - Radio Immuno Assay
LIA - Luminescence Immuno Assay
EIA - Enzyme Immuno Assay
KRYPTOR - Time Resolved Amplified Cryptate Emission (TRACE-Technology)
us - ultrasensitive

** under development